Innovationspreis für Schulgeographie 2013 der Professor Dr. Frithjof Voss-Stiftung vergeben

voss_schulpreisInnovationspreis für Schulgeographie 2013 der

Professor Dr. Frithjof Voss-Stiftung für die Leopold-

Ullstein-Realschule in Fürth.

Preisvergabe im Rahmen des Deutschen Geographentages 2013 – Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis – in Passau am 4. Oktober 2013.

Der  „Innovationspreis für Schulgeographie“ wird von der Professor Dr. Frithjof Voss-Stiftung alle zwei Jahre vergeben. Erzeichnet eine Schule aus, die sich in herausragender Weise und langfristig für die  Förderung wissenschaftsnaher geographischer Bildung eingesetzt hat. Ausgezeichnet werden nicht Einzelpersönlichkeiten. Der Preis besteht neben der Dotation für den weiteren Ausbau der Geographieabteilung aus der Überlassung der Statuette für die nächsten zwei Jahre sowie dem Prädikat „Profilschule Geographie“. Diese Bezeichnung ist auf eine Bronzetafel graviert, die bei der Schule bleibt.  

Erstmals wurde der Preis 2003 vergeben, und zwar an das Gymnasium Gröbenzell (bei München). Der letzte Preisträger war das  Burghardt-Gymnasium in Buchen.

Die Leopold-Ullstein-Realschule hat sich seit mehr als einem Jahrzehnt der Innovation verschrieben. Die Entwicklungen des digitalen Zeitalters wurden zügig aufgegriffen, auf ihre Sinnhaftigkeit und ihren Wert für Bildung und Erziehung geprüft und in angemessener Weise in die Medienerziehung und Medienbildung einbezogen. Weitere Erkenntnisse für eine moderne Unterrichtsentwicklung wurden berücksichtigt und so haben beispielsweise das Konzept Lernen durch Lehren oder der Projektgedanke Eingang in die Unterrichtsplanung gefunden.

Der Geographieunterricht wird durch die gute mediale Ausstattung und die innovative Atmosphäre in dieser Schule in besonderem Maße befruchtet. Schüler der 5. Jahrgangsstufe werden bereits mit reizvollen Projekten wie Geocaching für Geographie interessiert und motiviert.

In allen Jahrgangsstufen werden geographische Projekte z.T. auch fächerübergreifend durchgeführt. Stellvertretend für viele andere Erdkunde-Projekte werden hier für die

5. Jahrgangsstufe: Nutzungskartierung der Fürther Innenstadt

6. Jahrgangsstufe: Verkehr im Großraum Nürnberg

7. Jahrgangsstufe: Ist das Klima der Motor der Armut?

8. Jahrgangsstufe: Gefährdung der Weltmeere

9. Jahrgangsstufe: Die Welt von morgen

genannt.

Die Präsentation vor schulexternen Publikum (Eltern, Elternbeirat, Gästen) ist mittlerweile Alltag. Geographie fungiert in vielen in der 9. Jahrgangsstufe obligatorisch durchgeführten fächerübergreifenden Projekten als Leitfach.

Im Oktober 2012 fand der 15. Bayerische Landesschulgeographentag in Nürnberg statt. Zur Vorbereitung dieser Tagung wurde von der 9. Jahrgangsstufe ein fächerübergreifendes  Projekt durchgeführt. Beteiligt waren die Fächer Informationstechnologie, Kunst, Deutsch, Wirtschafts- und Rechtslehre und Erdkunde. Im Rahmen des Projektes war es notwendig, dass die Schüler eine Tagung mit über 300 Personen aus ganz Bayern vorbereiten und durchführen. Nicht nur die Organisation des Tages, sondern auch räumliche Planungen mussten im Vorfeld gut überlegt und durchkalkuliert werden. Insgesamt fanden während der Tagung über 30 Vorträge und Workshops rund um den zukunftsorientierten Geographieunterricht statt. Das Aufgabengebiet reichte vom Anfertigen der Namensschilder bis hin zur Erstellung digitaler Karten auf Grundlage von Opentopomaps und Googlemaps. Bei der nachfolgenden Befragung lobten viele Teilnehmer die besondere Atmosphäre auf der Tagung insbesondere mit dem Hinweis auf die Einbindung der Neuntklässler der Leopold-Ullstein-Realschule.

Die Schule tritt mit vielen geographischen Projekten an die Öffentlichkeit und zeigt wie moderne Geographie dargestellt werden sollte. Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium der Leopold-Ullstein-Realschule leisten einen wertvollen Beitrag für das Ansehen unseres Faches Geographie.

Aus diesem Grunde verdient die Schule unseres Erachtens den Innovationspreis für Schulgeographie 2013.

Der Geschäftsführende Vorstand des VDSG

Dr. Frank-M. Czapek
1. Vorsitzender

Comments are closed.