Gotha 100 Jahre VDSG

100 Jahre Verband Deutscher Schulgeographen e.V.

Festveranstaltung in Gotha am 29. September 2012

Der Verband Deutscher Schulgeographen e.V. lud anlässlich seines 100. Gründungstages zu einer Festveranstaltung nach Gotha. Hier hatte Hermann Haack zum 1. Januar 1912 zur Gründung des Verbandes aufgerufen. Die Stadt Gotha würdigt im Straßenbild  die besondere Bedeutung, die sie für die Entwicklung der Kartographie hat – Hermann Haack war von Hause aus Kartograph. In die “Säule der Kartographie” sind die Namen bedeutender Kartographen eingraviert.

Zur Festveranstaltung konnte der VDSG in den Saal
des Historischen Rathauses der Stadt Gotha einladen.

 Der 1. Vorsitzende Dr. Frank-M. Czapek begrüßte
sowohl ehemalige als auch aktive Mitstreiter
des Verbandes und zahlreiche Ehrengäste (Begrüßungsansprache).

 Der Oberbürgermeister der Stadt Gotha, Herr Knut Kreuch,
fand für die Anwesenden gleichermaßen herzliche wie
launige Willkommens- und Glückwunsch-Worte.

Die Festansprache (Text) hielt der
Ehrenvorsitzende des VDSG Dr. Eberhard Schallhorn.
Er wies auf die Notwendigkeit geographischer Bildung
besonders heute hin und rief dazu auf, dass die Geographen
mit ihren wichtigen Erkenntnissen verstärkt und
deutlich an die Öffentlichkeit gehen sollten.
Nur dadurch könne die Bereitschaft wachsen, der Schulgeographie
auch den ihr angemessenen Platz im Kanon der Fächer
zu verschaffen. Er regte die Einrichtung des Profils
eines “gesellschaftswissenschaftlichen allgemeinbildenden Gymnasiums” an.

Anschließend ehrte Dr. Czapek Herrn Oberstudiendirektor a.D. Dr. Günter Kirchberg
mit der höchsten Auszeichnung des VDSG, der Julius-Wagner-Medaille,
für seine außerordentlichen Verdienste um die Schulgeographie
in seiner jahrzehntelangen Mitarbeit im
Verband Deutscher Schulgeographen (Laudatio).

Zum Abschluss überreichte der 2. Vorsitzende des
VDSG Dr. Wolfgang Gerber an den Oberbürgermeister
eine Gedenktafel, die an der Stätte des Wirkens
von Hermann Haack, der ehemaligen

Justus Perthes’ Verlagsanstalt, dem
zukünftigen “Perthes Forum”, nach seiner Fertigstellung
im Jahre 2013  angebracht werden wird. Am Abend
traf man sich auf Einladung des Klettverlages
zu einem Festessen und geselligem Meinungsaustausch.

Der VDSG hat zu dem Anlass
eine “Festschrift” herausgegeben.

(Mehr dazu.)

Comments are closed.